So, die Diss ist verteidigt, die Wohnung gekündigt, das Fahrrad ist da, Urlaub habe ich genug gemacht, und nun wird die Reise geplant. Und es muss der ganze Krempel, der nicht mehr genötigt wird, weg.

Also rein damit in die e-Bucht. Die Kitesurf-ausrüstung, die seit Jahren im Keller liegt, muss dazu fotographiert werden. Das Wetter lässt es auch zu, nun muss ich runter auf die Wiese und Kites für die Fotos aufpumpen. Nur, wo war die verdammte Pumpe? Dunkel in Erinnerung dass das Teil bei meiner einzig wirklich verwirklichten Kitesurf-Aktion auf Sardinien vor 5 Jahren den Geist aufgegeben hat. Die Lösung: Ab zu Obi und ne absolut-billig-Pumpe aus der Gartenabteilung holen, muss ja nur für einmal aufpumpen halten.

Sehr interessant, was sich so alles in der